Tipps

  • Ärztegenossenschaft

    Selbstverständlich kann man auch allein erfolgreich sein, die Ärztegenossenschaft Vicaredoc eG bietet allerdings erhebliche Vorteile für Ärzte und Auftraggeber:

  • Buchtipp

    Zurück in die Freiheit

    unabhängig von Klinikhierarchien und überbordender Bürokratie.

    Honorarärzte sind - inzwischen auch in Deutschland - eine feste Größe im Gesundheitssystem. Zeitlich befristet für Tage, Wochen oder Monate tragen sie zur Funktionsfähigkeit von Kliniken und Arztpraxen bei: Vertretungen z.B. bei Erkrankungen, Schwangerschafts-/Elternzeit, Abdeckung von Stoßzeiten, Entlastung des Stammpersonals. 

  • Buchtipp

    Zurück in die Freiheit

    unabhängig von Klinikhierarchien und überbordender Bürokratie.

    Honorarärzte sind - inzwischen auch in Deutschland - eine feste Größe im Gesundheitssystem. Zeitlich befristet für Tage, Wochen oder Monate tragen sie zur Funktionsfähigkeit von Kliniken und Arztpraxen bei: Vertretungen z.B. bei Erkrankungen, Schwangerschafts-/Elternzeit, Abdeckung von Stoßzeiten, Entlastung des Stammpersonals. 

  • Coronakrise - Quellen und Links

    Nachfolgend einige Links zu - wie wir finden - qualitativ hervorragenden Informationen zum Thema:

     

     

     

  • DRV Befreiung - Ende der Debatte für Berliner Ärzte

     
    Seit dem 30. November ist das neue Berliner Heilberufekammergesetz (BlnHKG vom 2.11.2018) in Kraft getreten. Eine wesentliche Änderung verdient unsere besondere Aufmerksamkeit: Im §2 Absatz 1 heißt es dort: "Berufsausübung im Sinne dieses Gesetzes ist jede berufliche Tätigkeit, bei der das Fachwissen des Heilberufs angewendet oder mitverwendet wird oder angewendet oder mitverwendet werden kann.“

    Diese Klarstellung erleichtert die Antwort auf die Frage, ob Ärzte aufgrund der Tätigkeit Mitglied der Ärztekammer Berlin und der Berliner Ärzteversorgung sind. Liegt nämlich eine ärztliche Tätigkeit im Sinne des Gesetzes vor, besteht damit auch ein Anspruch auf Befreiung von der gesetzlichen Rentenversicherungspflicht, und dies völlig unabhängig vom Status (abhängige Beschäftigung vs. selbstständige Tätigkeit). Vergleiche dazu SGB VI, §6.

    Auch die zeitweise Tätigkeit im Bereich der Ärztekammer Berlin wird neu geregelt: So heißt es auf der Internetseite der Ärztekammer Berlin: "Ärztinnen und Ärzte, die ihren Beruf in Berlin nur vorübergehend und gelegentlich ausüben (Anmerkung BV-H: z.B. Honorarärzte) und bereits Mitglied einer anderen Ärztekammer in Deutschland sind, gehören der Ärztekammer Berlin nicht mehr als Pflichtmitglieder an. Die Verpflichtung zur Anzeige der Tätigkeit bei der Ärztekammer Berlin bleibt jedoch erhalten. Die Ärztekammer Berlin übt auch weiterhin die Berufsaufsicht über diese in Berlin tätigen Ärztinnen und Ärzte aus.
     

    Unser Kommentar: Wir begrüßen diese Änderungen sehr und hoffen, dass man diesem Beispiel in allen Bundesländern und Kammerbezirken folgt. Jeder Arzt kann etwas dafür tun: Fordern Sie Ihre Abgeordneten und Kammervertreter auf, sich für eine solche Regelung einzusetzen (BV-H e.V. - 2019)
  • Notarztnetz.de

    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    ab sofort hat der Bundesverband der Honorarärzte e.V. das Projekt Notarztnetz.de eröffnet. Es richtet sich auch an alle Ärztinnen und Ärzte, die nicht Mitglied im BV-H e.V. sind und die sich auch sonst nicht unbedingt als Honorarärzte verstehen. Es kostet nichts, es bringt auch keine Geld ein. Es ist ein berufspolitisches Projekt.

    Mit Notarztnetz.de wollen wir ALLE Kolleginnen und Kollegen erreichen und vernetzen, die in diesem Bereich neben- oder hauptberuflich tätig sind. Es geht aber nicht nur um Stellen, Berufspolitik und andere Rahmenbedingungen sondern auch um den fachlichen und freundschaftlichen Austausch. Notarztnetz.de verfolgt keine kommerziellen ZIele. Wir wollen verbinden und für Austausch sorgen.

    Es würde uns sehr freuen, wenn sie dieses Projekt weiterreichen (Kollegen, Freunde, Soziale Netzwerke u.s.w.). Gerne senden wir ihnen für ihre nächste Veranstaltung einige gedruckte Flyer zur Auslage zu. Außerdem können sie den Flyer hier downloaden (PDF) und als E-Mail-Anhang weiterreichen. Wichtig: Die E-Mail-Adressen der Teilnehmer sind im Netzwerk nicht für andere sichtbar. Wir wollen mit Notarztnetz.de auch einen geschützten Raum für den beruflichen Austausch anbieten.
     

    Notarztnetz.de - Netzwerken Sie jetzt!

    • Fachlicher Austausch rund um die Notarzttätigkeit und ihre Rahmenbedingungen.
    • Antworten auf Rechtsfragen (Datenschutz, Arzthaftung, Berufsrecht, Versicherungen etc.).
    • Jobangebote und Infos über Verdienstmöglichkeiten.
    • Kostenlose Kleinanzeigen. Tipps von Kollegen für Kollegen.
    • Wie wird man Notarzt? Was zeichnet diese Tätigkeit aus? Wo lauern typische Konflikte? Wie geht man damit um?
    • Aus- und Fortbildung. Motto: Es gibt keine dummen Fragen!
    • Infos über Auslandstätigkeiten, Intensivtransport, Reisebegleitung, Expeditionen, ViP-Notarzt,  Flugambulanzen, Tätigkeit als Schiffsarzt - der Beruf hat viele Seiten: Finden Sie über Notarztnetz.de
    • In Zukunft: Echte Treffen aller Teilnehmer.
     
    Notarztnetz.de ist zunächst eine einfache aber gut funktionierende Mailingliste. Später sollen auch auf der Webseite weitere Informationen hinzukommen. Webforum, Wiki, Messenger-App, alles ist möglich. Aber jetzt braucht das Notarztnetz erst einmal Mitspieler und eine lebendige Diskussionskultur. Wir laden Sie ein!
     
    ----
    für den BV-H e.V. , N. Schäfer im Juni 2021

     

  • Ratgeber

    Das Buch für Einsteiger 

    Ob Rechtsanwalt oder Arzt, ob Architekt oder Designer...

    Freiberufler und Solo-Selbständige finden in diesem Buch alles, was man zum Start in eine selbständige Tätigkeit auf jeden Fall wissen muss. Vor allem für diejenigen, die sich noch nicht sicher sind, ob und wie sie als Freiberufler tätig werden wollen, ist dieses Buch ein Stück Entscheidungshilfe. Es zeigt die grundsätzlichen Schritte in die Selbständigkeit auf und vermittelt einen Eindruck über die Dinge, an die man dabei denken sollte. Der Fahrplan zur Selbständigkeit schafft Ordnung und sorgt dafür, dass man nichts vergisst.